Donnerstag, 03. Dezember 2020 - 01:12 Uhr Liane Schlesiger
Hunde - Massage

Mit gezielter Massage und einer Akupunktur können viele Erkrankungen
behandelt werden.

Der Hund hat Spaß an Bewegung, wie rennen, toben und am liebsten würde er uns den ganzen Tag begleiten. Durch Erkrankungen am Bewegungsapparat kann das sehr schnell eingeschränkt sein.

Lahmheiten und Schmerzen schränken unseren Hund ein.

Eine Massage, die aus vielen Techniken besteht, wirkt dem Schmerz entgegen und fördert die Durchblutung.

Eingesetzt werden kann die Massage unter anderem bei 

Muskelverspannungen, Cauda-Equina, Arthrose, Spondylose, Bänder-, und Sehnenerkrankungen.

Die Akupunktur wird ebenfalls bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, wie auch bei Erkankungen der  Organe eingesetzt.

 

 

          

 

Powered by cms2day 3.9.5 - Copyright 2012-2019 www.liangi.de

Template Copyright by cms2day